Informationen zum Karfreitag

Um die unselige Diskussion um den Karfreitag gut und rasch zu lösen, habe ich mich entschlossen, allen Dienstnehmerinnen und Dienstnehmern der Stadtgemeinde Mödling frei zu geben.

Im Sinne des EUGH-Urteiles werden damit allen Bediensteten der Stadtgemeinde Mödling gleichbehandelt. Seit Jahrzehnten hat die in Österreich gelebte Praxis, den evangelischen Kolleginnen und Kollegen am Karfreitag frei zu geben, bestens und friktionsfrei funktioniert. Immerhin handelt es sich beim Karfreitag um den höchsten Feiertag der Evangelischen.

Die populistische Klage mit Hilfe der Sozialisten und Atheisten in der Arbeiterkammer hat diesen guten Konsens völlig unnötig und aus meiner Sicht aus rein parteipolitischem Kalkül zerstört und eine Neuregelung durch die Bundesregierung nötig gemacht.

Meine Intention ist, den Evangelischen am Karfreitag aus Respekt vor dem Glauben frei zu geben. Ich denke, dass die Menschen in Zeiten wie diesen durchaus ein klares Bekenntnis zu unserem Glauben, zu unserem Kulturkreis zu schätzen wissen. Auch hier sollte die Politik ein klares und für alle verständliches Zeichen setzen. So wie hier in Mödling!

P.S.: Die Landesbediensteten in unseren Kindergärten haben ebenso dienstfrei wie die von der Gemeinde gestellten Helferinnen, da der Karfreitag in die Ferienwoche fällt!

P.P.S.: Im Anhang haben wir für Sie die lesenswerten Berichte und Kommentage der Kronen-Zeitung zusammengefasst!